Kontakt
Logo Bosch

Wichtiger neuer Sicherheitshinweis

Mögliche Explosionsgefahr bei Gas-Standherden aus dem Produktionszeitraum 2006 – 2011.

Betroffen ist eine begrenzte Anzahl von bestimmten Gas-Standherden, die zwischen August 2006 und Oktober 2011 produziert wurden. In seltenen Fällen könnte ein Gasanschlussteil beschädigt werden. Unter bestimmten Umständen könnte Gas austreten und in äußerst seltenen Fällen ein Explosionsrisiko entstehen.

Um jegliche Gefahr zu vermeiden, sollten Besitzer eines betroffenen Gerätes bis zum Austausch des Anschlussteiles die Gaszufuhr zum Gerät abdrehen und es nicht mehr benutzen.

Jedem Besitzer eines betroffenen Gerätes bietet Bosch einen kostenfreien Austausch des Anschlussteiles durch einen autorisierten Servicetechniker an. Der Austausch erfolgt beim Besitzer vor Ort, behebt das Problem vollständig und ist für den Kunden weder mit Kosten noch mit weiterem Aufwand verbunden.

Wir sind Ihr Fachhändler vor Ort. Wir beraten Sie gerne ausführlich zu diesem wichtigen Thema.

Sprechen Sie uns an!


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Suche

Navigation

News

Ruder Küchen und Hausgeräte GmbH - News

Bosch: Liebling des Monats
Jetzt ein Bosch Hausgerät bewerten und gewinnen. (mehr)

Sicherheitshinweis
Mögliche Explosionsgefahr bei bestimmten Gas-Standherden von Bosch und Siemens. Bitte wenden Sie sich an Ihren Fachhändler. (mehr)

Miele: Dialoggarer
Miele enthüllt ein „revolutionär neues Garverfahren“. (mehr)

Siemens: sprintLine
Mit den neuen Herd-Sets und Backöfen definiert Siemens Geschwindigkeit neu. (mehr)

Miele: CM5
Die Stand-Kaffeevollautomaten CM5 von Miele gibt es jetzt zum attraktiven Einstiegspreis. (mehr)